By Fenja Schwede on Sonntag, 15. Oktober 2017
Category: News

Philipp Wünsch neuer Titelträger der Jugend

​Bei den Jugend-Clubmeisterschaften bis Handicap -36,0 vom 16. bis 17. September zeichnete sich nach der ersten Runde bereits eine Vorentscheidung ab. Philipp Wünsch lag mit einer 87er-Runde deutlich in Front. Auf den Plätzen folgten Mika Herbst (103), Moritz C. Beel (104) sowie Paul Mätzel (115). Wünsch konnte seine Führungsposition mit einer ebenfalls gelungenen zweiten Runde (86 Schläge) am Sonntag halten und wurde so mit insgesamt 173 Schlägen neuer Clubmeister der Jugend. Paul Mätzel bewies jugendliche Gelassenheit und wurde mit einer Finalrunde von 89 Schlägen Vizemeister (204 Schläge). Mika Herbst belegte mit einer Gesamtrundenleistung von 212 Schlägen den dritten Platz.

"Die jährlichen Clubmeisterschaften sind das Highlight unserer Saison. Daher liegt es mir sehr am Herzen, hier insbesondere den Nachwuchs unseres Vereins einzubinden und ihnen das Event Clubmeisterschaft nahe zu bringen", berichtet Claudia Bosse-Lackner. Mit Erfolg besetzt sie seit November 2016 das Vorstandsamt der Jugendwartin in unserem Verein und bringt frischen Wind mit. Aus diesem Grund veranstaltete sie zum ersten Mal in der Geschichte des Golfclubs Bad Salzdetfurth-Hildesheim auch für die Handicap-Klasse ab 37,0 sowie die Minis eine eigene 9-Loch-Clubmeisterschaft.

Die vorgabenwirksame 9-Loch Runde (Handicap-Klasse ab -37,0) entschied Alina Herbst für sich. Dahinter folgten Amon Lukas Maier und Hannes Fiedler auf den Plätzen zwei und drei. Die Clubmeisterschaft der Minis (9-Loch, nicht vorgabenwirksam) gewann Philipp Dolezal. Dahinter platzierten sich Lara Zoe Seiler und Coco Tuthill. "Ich bin sehr stolz auf die Leistungen unserer Kids und freue mich über die positive Resonanz des Turniers. Die Ergebnisse zeigen, dass wir uns mit dem Training auf dem richtigen Weg befinden", ergänzt die Jugendwartin zufrieden.

Text: Fenja Schwede mit Claudia Bosse-Lackner, Fotos: Georg Lackner, Fenja Schwede