By Achim Neubert on Mittwoch, 21. September 2016
Category: News

Dost-Eeclectic

Großer Beliebtheit erfreuten sich in diesem Jahr die Spiele der vom Autohaus Dost seit vielen Jahren gesponserten Turnierreihe. Gespielt wurde im Ecclectic - Verfahren, bei dem jedes Mal zwischen 30 und 40 Spielerinnen versuchten, ihre bisherigen Ergebnisse zu verbessern. Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr die Spielerinnen Petra Salzer, die mit 67 Netto-Schlägen den ersten Platz erreichte, gefolgt von Margit Plettendorf und Gerlinde Hübner, die 69,5 bzw. 70 Nettoschläge benötigten. Schon nach der Siegerehrung konnten Jörg Becker und Claudiia Heinemann vom Autohaus Dost die erfreuliche Zusage geben: Auch 2017 können die DiDaGo's wieder um die begehrten Preise kämpfen. (Jutta Gieseke)

Leave Comments