By Achim Neubert on Samstag, 23. Juli 2016
Category: News

DI-DA-Go Apoland Ladies-Cup

Bisher kannten wir Benedikt Salzer als begeisterten Sportler und Golfer, nun präsentierte er sich als ein engagierter Jungunternehmer, der erstmals ein Turnier im Rahmen der DI-DA-GO-Nachmittage sponserte. Die zu beobachtenden Vorbereitungen erhöhten die Spannung und Vorfreude, die dann tatsächlich mehr als erfüllt wurde. Großzügig ausgestattet
  mit einem umfangreichen Tee-Geschenk, alles zur Erhaltung und falls nötig, Verbesserung des persönlichen Wohlbefindens, gingen 50 Damen bei guten Bedingungen auf die Runde. Natürlich wurde auch unterwegs an unser leibliches Wohl gedacht, denn es fehlte eine leckere Halfway-Verpflegung nicht. 

Diese guten Bedingungen führten unweigerlich auch zu guten Ergebnissen. Wie fast schon erwartet, konnte Ursula Schäfer das 1. Brutto gewinnen. Aber auch in den Nettoklassen wurde gut gespielt. In der HCP-Klasse bis 25,0 waren neben Ursula Schäfer, Gabriele Kreutzkamp (20,0), Gerlinde Hübner (18,0) und Uta Mätzel (23,9) die Sieger mit jeweils 35 Stablefordpunkten. In der zweiten HCP-Klasse 25,1 bis ... war (siehe Foto unten, links) die glückliche Siegerin Claudia Robeck (37) mit 43, die zweite Marlies Diel (30,0) mit 40 und die dritte Wera Neubert (31,1) mit 37 Stablefordpunkten. Den Longest Drive gewann Johanna Prilop und Nearest to the Pin ging an Ursula Schäfer. 

Nach der Siegerehrung, bei der alle eine kleine Verjüngungskur erhielten, tischte unser Gastronom Herr Gillert ein umfang- und abwechslungsreiches Grill-Buffet auf. Schnell entstand der Wunsch nach Wiederholung dieses Turnieres im nächsten Jahr,  was Benedikt Salzer ohne Umschweife schon zusagte. Wir können ihm nur wünschen, dass er in der neu eröffneten Apotheke, deren kosmetische Schwerpunkte kurz erläutert wurden und neugierig machten, erfolgreich sein und sein Engagement entsprechend belohnt wird. (J. Gieseke)

Leave Comments