user_mobilelogo

GVNB-Mannschaftsmeisterschaften - Aufstieg knapp verpasst - Klasse gehalten

Am Wochenende kam es bei den GVNB-Mannschaftsmeisterschaften der Gruppe III zum Showdown im Golfclub Tietlingen. Neben unserer ersten Mannschaft waren die der Golfclubs aus Gifhorn, Gleidingen, Gut Brettberg Lohne, Worpswede, Thülsfelder Talsperre, Euregio Bad Bentheim und Hatten vertreten. Am Samstag wurde im Zählspielmodus um die Plätze für die Aufstiegs-und Abstiegsrunde am Sonntag gekämpft. Am Sonntag ging es dann ins Lochwettspiel, bei dem der erste gegen den Vierten des Vortages und der Zweite gegen den Dritten um die Aufstiegsränge, sowie der Fünfte gegen den Achten und der Sechste gegen den Siebten um die Abstiegsränge spielte. Dank starker Einzelergebnisse am Samstag konnte sich unsere Mannschaft auch nach den Vierern mit +89 Schlägen über Par den insgesamt zweiten Platz hinter der Mannschaft aus Gleidingen (+73) und vor den Mannschaften aus Hatten (+93), Gifhorn (+114), Gut Brettberg Lohne (+139), Thülsfelder Talsperre (+147) und Worpswede (+155) sichern. Allen voran konnte unser Pro Pascal Proske mit überragenden 67 Schlägen den Platzrekord auf dem Par 73 Kurs in Tietlingen einstellen. Die weiteren Ergebnisse von Samstag: Arne Plettendorf (80), Vincent Rink (80), Malte Kusch (83), Godehard Schrader (84), Alexander Vahldieck (85), Andreas Wehrmaker (88), Nils Sager (96). Vierer: Proske/Plettendorf (77), Wehrmaker/Kusch (87), Schrader/Sager (88), Rink/Vahldieck (92). Damit war der Abstieg in die Gruppe IV schon abgewendet und unsere Mannschaft konnte nun euphorisch in das Aufstiegsspiel gegen den GC Hatten am Sonntag ziehen. Am Sonntagmorgen startete der Lochwettspielmodus mit den vier Vierer-Partien. Die Duos Rink/Fiene und Kreye/Haberer mussten sich trotz großem Kampfgeistes mit 5/4 geschlagen geben, Plettendorf/Vahldieck (2/0) und Kusch/Wehrmaker (5/4) konnten jedoch zum 2:2 Zwischenstand ausgleichen. Am Nachmittag ging es dann in die alles entscheidenden acht Einzelpartien, bei denen dieSpannung nicht hätte größer sein können. Nachdem sich Beate Schimmelpfennig, Hendrik Fiene, Vincent Rink und Alexander Vahldieck leider alle ihren Gegnern vom GC Hatten geschlagen geben mussten, stand es 6:2 für Hatten. Dann kam jedoch die Wende und sowohl Sebastian Kreye (3/2), als auch Arne Plettendorf (8/7) und Pascal Proske (4/3) konnten ihre Einzel zum 6:5 für sich entscheiden. Damit stand fest, dass Malte Kusch sein letztes Einzel gewinnen musste, um die Mannschaftnochin ein Stechen zu retten. Drei Löcher vor Schluss lag der Spieler vom GC Hatten noch zwei Löcher vorne. Dank der Unterstützung der gesamten Mannschaft konnte Kusch die 16. und die 17. Bahn zum Ausgleich gewinnen. Die Entscheidung viel also auf der allerletzten Bahn des Wochenendes, die der Spieler des GC Hatten für sich entscheiden konnte, womit er seiner Mannschaft den letzten Punkt zum 7:5 und damit den Aufstieg in die Gruppe II sicherte.

pdf
Dateiname: GVNB-2016-Spielbericht.pdf
Dateigröße: 41 kb
Datei herunterladen
  • Slider Sponsoren 1600x250
  • Slider Sponsoren2 1600x250
  • Slider Sponsoren3 1600x250
  • Slider Sponsoren4 1600x250
  • Slider Sponsoren5 1600x250
Javascript error before this line

Platzstatus

Spielbahnen: die Bahnen (1-8) sind wegen Nässe auf eigene Gefahr bespielbar

Driving Range: geöffnet

E-Cart:  nicht erlaubt

Hinweis: die Waldbahnen (9-18) sind gesperrt

Kontakt

Golf-Club Bad Salzdetfurth-Hildesheim e. V.

Dr.-Jochen-Schneider-Weg 1

31162 Bad Salzdetfurth

Tel: 05063 - 1516

Fax: 05063 - 1561

info(at)golfclub-hildesheim.de